fcbac59e7.7111441,13.256x256

Tim Langer

Hoteldirektor

ATLANTIC Hotel Airport Bremen

 

 

Berufswunsch Hoteldirektor von Beginn an

Als ich 1994 ein Schülerpraktikum im 5-Sterne Hotel Intercontinental Hamburg absolvierte, stand für mich mein Berufswunsch fest: Hotelfachmann, mit dem Ziel einmal ein Hotel selbst leiten zu dürfen!







Von 1996 bis 1999 absolvierte ich dann meine Ausbildung im 5-Sterne Elysée Hotel Hamburg (heute Grand Elysée). Dieses Haus war die absolut richtige Wahl, da das Elysée sehr erfolgreich, zukunftsorientiert, innovativ war und absolut 5-Sterne ausstrahlte.

Nach meiner Zeit im Elysée zog es mich in ein klassisches Grand Hotel in der Schweiz. Und so bekam ich die Chance, zwei Jahre in den „Bürgenstock Hotels & Resort“ (member of the leading hotels of the world) tätig sein zu dürfen. Dort habe ich auch erste Erfahrungen als Abteilungsleiter mit Budget- und Personalverantwortung sammeln dürfen.

Von der Schweiz aus zog es mich nach Frankreich, Paris, wo ich im Bereich Housekeeping tätig war. Ich hatte das Glück, zwei 5-Sterne- Hotel-Eröffnungen aus Sicht der Housekeeping-Leitung mitzuerleben und konnte ebenso Erfahrungen in der Qualitätssicherung sammeln.

Nach den praktischen Erfahrungen in mehreren Betrieben und verschiedenen Abteilungen, war es mir wichtig, mein betriebswirtschaftliches Wissen zu erweitern. Nach reiflicher Auseinandersetzung mit verschiedenen Bildungsträgern und Studienformen, habe ich mich für die WIHOGA in Dortmund entschieden, an welcher ich meine Qualifizierung zum staatlich geprüften Betriebswirt erfolgreich absolvierte.

Nach einem kleinen Ausflug in die Housekeeping-Dienstleistungs-Branche habe ich dann für vier Jahre den Bereich Beherbergung im A-Rosa Travemünde leiten dürfen. Die dort gesammelten Erfahrungen ermöglichten mir dann den Schritt zur Hotelleitung.

In Bremen bekam ich dann die Chance, zunächst das ATLANTIC Hotel an der Galopprennbahn und seit 2013 das ATLANTIC Hotel Airport leiten zu dürfen.

Beide Häuser habe ich zur erfolgreichen ISO-Zertifizierung geführt.

 

Ein guter Hoteldirektor sollte …

… ein ausgeprägtes Maß an Empathie besitzen …

… betriebswirtschaftliche Zusammenhänge eines Hotelbetriebes verstehen …

… stets den Markt und die Umgebung des Hotels im Auge behalten …

… stets die Entwicklung des Hotels im Auge behalten …

… die Entwicklung des Hotels durch eigene Ideen und Visionen fördern und diese betriebswirtschaftlich abwägen …

… sich stets in Ruhe und Geduld im Umgang mit Gästen, Kolleginnen und Kollegen sowie Geschäftspartnern üben …

… sich für die Pflege und Förderung der Kolleginnen und Kollegen genügend Zeit nehmen …

… sich immer bewusst sein, dass es des ganzen Teams bedarf, um das Hotel erfolgreich zu führen …

… die Disziplin und Durchsetzungskraft besitzen, die vorangegangenen Punkte umzusetzen!