Karriere in der Selbständigkeit

Wenn eine Fachkraft für ihren Beruf brennt, motiviert und engagiert ist, sich selbständig Informationen beschafft, sich weiterbildet und spezialisiert, dann ist das (schon) die halbe Miete wert. Aber es reicht leider nicht für eine Selbständigkeit. Leider gibt es keine Statistik darüber, wieviele ambitionierte Köche sich in den Ruin gekocht haben. Die andere halbe Miete bekommt man nämlich nur über betriebswirtschaftliche Kenntnisse. Und diese muss man sich professionell in einem Lehrgang, sei es als Meister, Betriebswirt oder Fachwirt aneignen. Dann gibt es keine Grenzen für kreative Ideen und Unternehmensgründungen.

 

Portraits

 IMG_1897







 

cache_8340806.JPG

 

Ralph Diehl
 

2015-12-07 21.51.58